Kastrationsaktion in Campulung und Umgebung


Unsere Aktion läuft schon seit Oktober 2013, seither wurden 1400 Hunde kastriert (Privathunde und herrenlose Hunde). Das ist in so kurzer Zeit ein Riesenerfolg.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Smeura in Pitesti, die hiervon 90 Hunde für uns kostenlos kastriert hat. Und an unsere befreundeten Vereine "Fellino"  aus Wien, "Streunerhilfe e.V." und die Gruppe "Pfötchen-Campulung" und natürlich alle weiteren, treuen Spender, die uns hierbei kräftig unter die Arme greifen!

Auch an die helfende Gruppe der Holländer, die einmal pro Jahr zum Kastrieren kommen vielen herzlichen Dank!

Warum kastrieren wir die Privathunde? Genau diese sind das große Problem in Rumänien, solange diese nicht alle oder zumindest fast alle kastriert sind, werden immer wieder ungewollte Welpen "produziert". Somit auch immer wieder und wieder neue Straßenhunde - also Hunde, die auch unser Tierheim bevölkern und überfüllen werden. Genau diesen Teufelskreis heißt es aktiv zu unterbrechen.

 

Und zwar nicht nur in Campulung, auch die umliegenden Dörfer sollen in unser Projekt einbezogen werden. Jeder kastrierte Hund bedeutet weiteres Leid zu verhindern!

 

Dr. Zidaru gibt regelmäßig Zeitungs- und Fernsehinterviews, um die Bevölkerung zu informieren und sensibilisieren. Die wichtigste Investition in die bessere Zukunft “unserer” Hunde ist und bleibt die Kastration!

  Die Bürgermeister aus Campulung stehen hinter uns. Sie werden keine Tötungsstation bauen, sondern uns bei unserem anstehenden Neubau eines artgerechten

Tierheims unterstützen!!

Auch helfen sie uns die Bevölkerung über unsere große Kastrationsaktion zu informieren, sensibilisieren und motivieren.

 


Schließlich sind es insgesamt circa 2000 Hunde!, die privat in Campulung leben. Da brauchen wir großartige Unterstützer, Spender und Gönner!

 

Auch werden sie eine Sitzung abhalten, bei der auch die umliegenden Bürgermeister der kleineren, umliegenden Dörfer eingeladen werden und informiert und sensibilisiert werden für dieses große Problem!

 

In Campulung werden keine Hunde getötet! Es gibt keine städtischen Hundefänger! Und schon gar keine Tötungsstation. Es gibt "nur" das privat geführte Tierheim Asociatia Anima!

 

Falls Hundebesitzer kein eigenes Auto besitzen, werden sie mit dem “Hunde-Shuttle-Service Dorin” natürlich gefahren!

Auch die Neuankömmlinge und erwachsen gewordenen Hunde im Tierheim werden mittlerweile von unseren Lieblingstierärzten Dr. Zidaru und Dr. Visoiu kastriert.

 

BITTE HELFEN SIE UNS, DIESES GROßE PROJEKT ZU FINANZIEREN! ES IST SO ÜBERAUS WICHTIG!

VIELEN HERZLICHEN DANK!