Gerne möchten wir Sie mitreissen in eine andere Welt, in der es viele viele Hunde und auch viele arme Menschen gibt, die dringend auf unsere Hilfe warten und diese auch benötigen!

 

Seit 13 Jahren schon beschäftige ich mich mit dem Thema Tierschutz in Rumänien. Es gibt hier unendlich viel Leid, viele ungelöste Probleme, und vor allem Unmengen an herrenlosen Hunden.

Hundevermittlung, Hilfe vor Ort und auch finanzielle Unterstützung waren für mich selbstverständlich.

Doch als mich vor 5 Jahren eine gute Tierschutzfreundin auf das Tierheim in Campulung aufmerksam machte und ich gemeinsam mit ihr und zwei weiteren Mitstreitern dorthin fuhr, veränderte sich mein Leben nochmal grundsätzlich.

Es gibt keinen Tag ohne Gedanken über Campulung, keinen Tag über irgendwelche Rechenaufgaben in meinem Kopf über anstehende Futterkosten, Tierarztkosten, Welpenimpfungen, Kastrationen...

Seit meinem 1. Besuch in Campulung fahre ich nun regelmäßig mindestens zweimal pro Jahr nach Campulung ins Tierheim um aktiv zu helfen.

Alleine hat man keine Chance, zuviele Kosten für Futter, Kastrationen, Tierarztbesuche, Mitarbeiter usw. Deshalb entschloss ich mich zur Gründung eines Fördervereins speziell für das Tierheim in Campulung, das selbst den Vereinsnamen "Asociata Anima" trägt.

Wer selbst im Tierschutz aktiv ist, weiß, dass man nach einigen Jahren noch die Freunde hat, die entweder selbst im Tierschutz aktiv sind und/oder selbst leidenschaftliche Tierbesitzer sind und/oder die einem als Person einfach so akzeptieren wie man ist (mit und ohne Spinnereien, mit und ohne Zeit für sie, mit Hundehaaren im Auto und an der Kleidung ).

Deshalb bin ich überaus glücklich genau solche Freunde und Mitstreiter für die Gründung unseres Vereins gefunden zu haben!!! Vielen Dank an alle, die sich gemeinsam mit mir an diese große und überaus zehrende, schwierige Aufgabe gewagt haben!!!

 

Elke Grafmüller (1. Vorsitzende)