Die Therapie dieser Hunde ist dank wunderbarer Paten bereits gesichert


Lulu, ist ca. 2 Jahre alt und eine Schönheit mit verschiedenfarbigen Augen. Sie wurde zusammen mit ihren Geschwistern auf der Straße aufgegriffen. Lulu ist sehr zutraulich und schmusig. Auch sie wurde leider positiv auf Herzwürmer getestet und benötigt nun  eine langwierige, jedoch sehr erfolgreichen Therapie.

 

Lulu haben wir zur Absicherung ihrer Herzwurm-Therapie nach Deutschland geholt und auf einer wunderbaren Pflegestelle untergebracht. Hier wird ihr Therapieplan genau einhalten und überwacht. Lulu geht es auf ihrer Pflegestelle sehr gut, und sie freut sich über die Zuneigung, die sie während dieser schwierigen Zeit bekommt.

 

Lulu dankt ihrer Patin Gerda Müller-Zapf.


Mosulica ist schon älter. Ihn haben wir im Januar dieses Jahres in unser Projekt übernommen. Er lebte vorher auf der Straße in Navodari, doch dort war er nicht sicher und hatte es aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und seines blinden Auges ziemlich schwer.

 

Am 20.02. haben wir Mosulica nach Deutschland geholt, wo er auf eine unserer sehr erfahrenen Pflegestellen seine Herzwurm-Therapie durchführt.

 

Mosulica bedankt sich bei seiner Patin.


Rex ist schon ein älterer Knabe, der in seinem Leben wahrscheinlich noch nicht viel Gutes erlebt hat. Früher als Wachhund in Aktion, danach lieblos auf die Straße gesetzt, da er wahrscheinlich aufgrund seines fortgeschrittenen Alters nicht mehr gut genug war.

Ihn haben wir in unserem Projekt in Constanta aufgenommen, wo auch seine Herzwurm-Behandlung durchgeführt wird.

 

Rex bedankt sich bei seiner Patin Stefanie van Staveren.


Vagabond ist ca. 2 Jahre alt. Er saß bei einem Gewitter zitternd vor der Haustür der Tierarztpraxis von Dr. Cristina Crintea in Constanta. Nachdem sich kein Besitzer fand, nahmen wir ihn in unser Projekt auf. Er ist relativ klein, sehr aktiv und ein sehr lustiges Kerlchen.
Leider war nach Aufnahme auch sein Test auf Herzwürmer positiv, so dass dringend mit seiner Behandlung begonnen werden muss.

 

Vagabond bedankt sich bei seiner Patin Anneliese Kloss-Lang.